Neues aus der Wurfkiste
Sonntag, 07 Mai 2017 20:55

Wesenstest der B-chen

Lange geplant und - zack - vorbei.

Gestern durften acht meiner B-chen unter Mario Nauke zum Wesenstest antreten.

Ich bin sehr stolz auf Nami, Leeloo, Batti, Oscar, Watson, Nanook und Theo. Sie alle haben einen schönen Wesenstest erlebt und es war herrlich, Ihre Anlagen sehen zu können. Holly haben wir das erste Mal wieder gesehen und es ist schon faszinierend wie schnell sich ein Hund umgewöhnt. Man hat dem neuen Team angesehen wie viel Freude sie miteinander haben. Für uns irgendwie beruhigend.

Ein Wesenstest ist für mich deshalb wichtig um zu sehen, wie gut sich die Verpaarung erweist. Und mit dieser Verpaarung waren wir in dieser Hinsich sehr zufrieden. Der Arbeitswille war durchweg schön zu sehen und man konnte auch keineswegs an Bindung etc. meckern. Kurzum: es war anstrengend aber herrlich unsere Babys wieder zu sehen.

Vielen Dank an unsere Menschen die von überall her angereist kamen und mit uns einen entspannten Tag verbracht haben. Und herzlichen Dank an Mario Nauke, der es zu so einem gemacht hat!

Sonntag, 05 März 2017 18:20

Die Ergebnisse trudeln langsam ein

Nachdem das Ergebnis von Holly und Maedy ja schon eine Weile feststeht kommen nun nach und nach die anderen Ergebnisse der B-chen. Wir sind sehr glücklich dass wir es geschafft haben in diesem Wurf der HD aus dem ersten Wurf ein Schnippchen zu schlagen. Deshalb freuen wir uns über:

2 x HD A1/A1 und ED 0/0

1 x HD A1/A2 und ED 0/0

1 x HD A2/A2 und ED 0/0

2 x HD B1/B1 und ED 0/0

1 x HD B2/B2 und ED 0/0

1 x HD C1/C1 und ED 2/2

Nun warten wir noch auf die Ergebnisse von Batti aus Luxemburg. Für Watson haben wir bereits Nachricht erhalten und die Prognose hat sich leider bestätigt:

1 x HD A1/A1 und ED 3/3

Bereits nach dem Röntgen sind Watsons Familie und er zum Spezialisten. Bei ihm stellt es sich ähnlich dar wie bei Holly - er zeigt kein Lahmen und keine Probleme am Gelenk. Dennoch sind wir natürlich sehr traurig über dieses Ergebnis und wir hoffen nun, dass er und Holly dennoch lange beschwerdefrei sein werden.

Wir bleiben dabei - mit Mocca weiter zu züchten ist keine Option. Nachdem die HD uns im ersten Wurf vollkommen überraschte kam nun die ED aus der Ahnentafel zum Vorschein. Nachdem die betroffenen Hunde keine Auffälligkeiten zeigten traf auch das uns vollkommen unvorbereitet.

Vielen Dank an alle unsere Familien für Ihr Vertrauen und dass Ihr Euch an Euer Versprechen gehalten habt. Danke dass Ihr uns weiter begleitet und gespannt verfolgt wie es bei den  Chocomotions weiter geht. Ihr seid einer der Gründe warum wir weitermachen werden! Ihr seid die Besten! DANKE

 

Sonntag, 12 Februar 2017 21:13

B-chen beim Dummy

Nun ist es schon über eine Woche her, dass Holly ausgezogen ist. Sie fehlt hier unglaublich aber es wird von Tag zu Tag besser... Vor Allem auch, weil wir so tolle Rückmeldungen von Ihrem neuen Rudel erhalten - ich denke besser hätte Sie es nicht treffen können, die kleine Prinzessin.

Mocca und Chocolate tragen es mit Fassung. Mocca hatte gestern ein prima Training mit unserer Dummy AG und Chocolate genießt die Einheiten bei seiner Krankengymnastin.

Heute haben wir dann drei unserer B-chen beim Dummytraining besucht. Wir sind sehr stolz auf unsere Jüngsten. Es sind schöne, dynamische junge Labrador Retriever geworden. Hier seht Ihr stellvertretend für Nanook und Nami unsere Leeloo *Chocomotions Because I said so*

Samstag, 04 Februar 2017 15:09

Alles Gute, Kleinteil!

Nur wenige Tage sind vergangen und plötzlich ist alles anders.

Am Montag noch war ich beim Spezialist unseres Vertrauens mit Chocomotions Breakfast at Tiffany's *Holly*. Hier relativierte sich die schlechte Prognose und es gab erfreuliche Nachrichten: Sie darf Hund sein, eine OP ist nicht nötig und womöglich wird sie nie Probleme mit Ihren Ellbogen haben. Welch Glück für unser charmantes Kleinteil!

Gestern dann war es schon so weit: Hollys neue Familie war hier um Sie in ihr neues Abenteuer zu entführen. Wir sind wie gelähmt, Holly fehlt an allen Ecken und Enden. Es ist ruhig geworden bei den Chocomotions. Niemand, der mich plötzlich überrascht weil sie sich hinausgeschlichen hat und erwartungsfroh vor mir steht wenn ich in der Waschküche bin... Wir haben es uns nicht leicht gemacht. Und nun hoffen wir, dass der Schmerz über den Verlust dieses wundervollen Hundes für unser Rudel die nächsten Tage etwas verblasst. Ein Trost ist, dass Sie es wohl wirklich als Abenteuer nimmt. Sie hat schon die Couch im neuen Heim erobert und die Herzen sowieso.

Kleinteil, wir wünschen Dir für die Zukunft nur das Beste! Bleib so ein unerschrockener, neugieriger, witziger, charmanter und fröhlicher Hund. Wickle alle kräftig um die Pfoten und mach es Ihnen genauso leicht Dich zu lieben wie Du es uns gemacht hast. Du bist ein ganz besonderer Hund und hast unsere Herzen zutiefst berührt. Bleib lange gesund und lass es krachen! Alles alles Gute für Dich und Deine Familie. Danke dass Du unser Hund warst...

Montag, 30 Januar 2017 21:02

Samson war zu Besuch

Ich finde er kann die Ähnlichkeit mit seiner Mama Mocca nicht verleugnen.

Samson *Chocomotions Always on my mind* ist ein stattlicher Rüde geworden und es war herrlich seine unbändige Lebensfreude im Schnee zu sehen. Vielen Dank an seine Menschen Chris und Thorsten. Es war schön Euch bei uns zu haben und zu plaudern etc. Weiter so, Ihr seid ein tolles Team geworden!

Samstag, 28 Januar 2017 12:14

Röntgen der B-chen

Ein Meilenstein der für mich als Züchterin eine immense Wichtigkeit hat. Das Röntgen der B-chen aus der Verpaarung Ch. Graine de Beaute Choc des Hauts d'Alsace x Ch. Mementos Mario warf seine Schatten voraus.

Nach den schlechten Hüften aus dem ersten Wurf habe ich es mir nicht einfach gemacht und bin mit meiner Wahl mehr als zufrieden. Die B-chen sind allesamt rassetypische, arbeitsfreudige und sehr führige Labrador Retriever. Alle meine Welpenmenschen sind glücklich und das erfüllt mich als Züchterin mit Stolz.

Da unser Sammeltermin verschoben wurde und sowohl die Besitzerin von Maedy als auch ich so unglaublich gespannt waren haben wir bereits am Tag nach dem ersten Geburtstag das Röntgen angesetzt. Holly kam aus dem CT und es erwischte mich eiskalt - freie Teile in beiden Ellbogen, bereits jetzt eine gut sichtbare Arthrose. Damit hatte ich keine Sekunde gerechnet, gab es doch keine Anzeichen für eine ED. Und das wo wir sicher schon immer ganz genau geschaut hatten.  

Einige Tage waren wir wie gelähmt. Warum Holly, was haben wir übersehen, was falsch gemacht? Wie soll es nun nur weiter gehen und was erwartet uns beim restlichen Wurf? Holt uns auch die HD nochmal ein? 

Noch heute, über einen Monat später, sind wir fassungslos und traurig. Aber so kann es auch sein in der Zucht. In zwei Würfen habe ich viel gelernt und gesehen und Einiges erkannt. Der schwerste Schritt war allerdings all unseren Menschen abzusagen, die bereits auf den C-Wurf hingefiebert haben. Vielen Dank für Euer Verständnis! 

Aus Mocca wird es in unserem Kennel keinen weiteren Wurf geben. Nach zwanzig Welpen werden wir uns nur auf die Arbeit konzentrieren. Das ändern auch nicht die guten Prognosen der 7 anderen Welpen. In Kürze werden auch die beiden letzten B-chen noch geröntgt werden. Ich hoffe, auch hier bleiben weitere Katastrophen aus. 

Für uns ist es selbstverständlich so zu handeln. Zu viele gesundheitliche Defizite haben sich angehäuft. Auch wenn das Wesen, der Arbeitswille und das Aussehen genau das war,  was wir uns erträumt hatten: Gesundheit steht über Allem.

Wir sind nun selbst sehr gespannt wie es wann bei uns weiter geht. Und wir sind dankbar von vielen wundervollen Menschen begleitet und unterstützt zu werden. 

Zucht sind Höhen und Tiefen, Rückschläge und Fortschritt. Wir stehen nach wie vor ganz am Anfang und verlieren nicht den Mut. Ganz langsam freue ich mich auf einen Neustart! Chocomotions never sleep!

Sonntag, 18 September 2016 16:27

Nami hat es geschafft!

Die letzten News waren natürlich nicht von Ende Juli.

Nur ist seither viel passiert und so ohne Internet zu Hause hat es maximal gereicht um kurz in FB zu posten. Ich hoffe, Ihr folgt uns auch dort!

Privat war es sehr turbulent bei uns, da wird man sehr schnell mal geerdet und erkennt, was wirklich wichtig ist. Und das war in dem Fall meine kleine Familie. Wir haben alle Kraft zentralisiert und nun das Schlimmste hoffentlich hinter uns. Wobei wir am Mittwoch nochmals alle Eure Daumen brauchen - da wird Chocolate operiert werden und wir bangen sehr um ihn. Aber es wird werden wie es nun einmal wird und dann sehen wir weiter...

Nun aber ein kurzer Rückblick:

Sie hat unglaublich mit uns gekämpft!

Nami *Chocomotions Beautiful thing* wurde am 02.08.2016 final an ihrem Gaumen operiert.

Dr. Eickhoff hat einen wunderbaren Job gemacht und uns zu jedem Zeitpunkt bestens unterstützt. Vielen Dank!

Nun muss der Rachen heilen. Wir sind gespannt ob der Kopf, wie von Dr. Eickhoff erwartet, einfach verzögert wächst und wie das Mädchen dann in einem Jahr oder in zwei Jahren aussieht... Egal wie: Sie ist wundervoll und wir sind froh dass wir gekämpft haben. Auch wenn andere Züchter uns deshalb sogar beschimpft haben - es hat uns stärker gemacht. Und gezeigt wie arm manche Menschen sind...

Liebe Nami, wir lieben alle unsere Chocomotions abgöttisch. Aber du bist etwas ganz Besonderes. Du warst zwischen deinen Geschwistern der kleine Soldat, hast dir alle vom Leib gehalten. Wir haben Dich gefüttert und beschützt. Deine Mama hat dich nie aufgegeben. Zurecht! Du hast dich zu einer aufmerksamen, intelligenten jungen Dame entwickelt und mir geht jedes Mal, wenn ich Dich und deine Familie sehe, das Herz auf.

Danke an Katrin und Martin für das tiefe Vertrauen und all die Mühen die ihr auf euch genommen habt. Ihr seid wundervoll!
Und danke an meinen Partner, der zu jedem Zeitpunkt meine Entscheidung mitgetragen, gehofft und gebangt und mit uns gekämpft hat. Es hat sich gelohnt.

Sonntag, 24 April 2016 15:57

Babyklasse

Die Babyklasse ist eine wunderbare Erfindung! :)

Holly durfte mit Ihren 4 Monaten und 2 Tagen heute in Bad Soden in selbiger starten. Es war Uwes und Ihre erste Show und dementsprechend gespannt war ich. Und sie haben es beide ganz toll gemacht! So konnten Sie den ersten Platz mit einem vielversprechend erringen. Beim Best Baby hatte Holly dann gegen den 5,5 Monate alten Bub keine Chance. Glücklich und zufrieden haben wir uns auf den Bericht gefreut. Der fiel mit einem "very promising" sehr kurz aus. Das ist schon ein wenig schade...

Vielen Dank an das Team der ganzen Show, toll gemacht! Herzlichen Glückwunsch an alle zufriedenen Aussteller und ganz herzlichen Dank an den Richter Nestor Ruiz-Rivas aus Spanien.

Dienstag, 15 März 2016 21:54

OP Nami die Erste...

Heute war es so weit - ich sollte Nami *Chocomotions Beautiful thing* wiedersehen. Sie ist ein bezaubernder Hund mit einem unerschütterlichen Wesen und hat mich erneut um den Finger gewickelt.

Es stand die OP an, lang ersehnt. Die letzten Tage war für Frauchen und Herrchen doch beschwerlich und so waren wir noch gespannter... Dr. Eickhoff hat ganze Arbeit geleistet und so durften wir Nami nach fast vier Stunden wieder in Empfang nehmen. Fit und mit chicem Kragen. Schon am Abend gab es die erste Rückmeldung: Fressen: Check - Trinken: Check. Erleichterung machte sich breit. Nun muss alles gut heilen und dann kann in acht Wochen hoffentlich final operiert werden um auch den Spalt gen Rachen zu schließen.

Vielen Dank an Kathrin und Martin für Ihren Einsatz und Ihre Geduld und an das Team rund um Dr. Eickhoff - super Arbeit!

Samstag, 12 März 2016 20:48

Be cool

Wir haben Mo mit Chocomotions Be cool besuchen dürfen. Nanook ist ein sanfter Rüde und hat sich gefreut uns zu sehen.

Ich habe noch selten einen solchen Hintern bei einem nahezu 12 Wochen alten Welpe gesehen. *like*

Brav vor der Kamera posiert hat der liebe Nanook auch noch. Er ist aber auch ein Schatz. Weiter so, liebe Monika!

Seite 1 von 8